Bürgergenossenschaft Frauenzell eG

Dorftstraße 16

87452 Altusried, OT Frauenzell

Verwaltung@bg-frauenzell.de

Tel.:  08373/8628

Dorfwirtschaft "Zur Traube"
Dorfwirtschaft "Zur Traube"

Presseberichte

Leutkirch hat was, Mai 2014

SZ, Mai 2014

AZ, Mai 2014

AZ, 24. Mai 2014

Bericht aus dem Kreisboten vom 07. Mai 2014

Bericht aus dem Bekanntmachungsblatt vom 17. April 2014

Endspurt beim Projekt „Dorfwirtschaft Zur Traube“ in Frauenzell
 
Dank vieler fleißiger Helfer können wir den Endspurt bei den Bau- und Renovierungsarbeiten bei der Dorfwirtschaft „Zur Traube“ einläuten. Das Haus im Frauenzeller Dorfmittelpunkt erstrahlt in neuem Glanz. Der Anbau auf der Nordseite des Anwesens ist fertiggestellt und ein kleiner Vorgarten wurde angelegt. Auch alle anderen Außenanlagen wurden gepflegt und hergerichtet. Das Herzstück der Gaststätte – die neue Küche – wurde in der vergangenen Woche eingebaut, die Gaststube und das Nebenzimmer sind auf Vordermann gebracht worden. Unser neuer Wirt ist mit seiner Lebensgefährtin in die Pächterwohnung eingezogen und mit vollem Eifer dabei. Die neue Speisekarte wurde gedruckt und wartet darauf, ausprobiert zu werden. Außerdem galt es noch, das Wirtshaus mit Kochgeräten, Besteck, Geschirr und Gläser auszustatten, damit die Dorfwirtschaft „Zur Traube“ am Samstag, den 19. April 2014 eröffnen und viele Gäste empfangen kann.

Bericht aus dem Bekanntmachungsblatt vom 04. April 2014

Bürgergenossenschaft Frauenzell. Die Renovierung unserer Dorfwirtschaft macht große Fortschritte. In den letzten drei Wochen hat sich Dank vieler fleißiger Hände und des Sachverstandes von den freiwilligen Helfern einiges getan. Von außen zu sehen ist natürlich der Anstrich der Fassade. An der Nordseite wurde der alte Anbau abgerissen und die Wand frisch verputzt. Hier wird als nächstes der Eingangsbereich mit einem neuen Holzanbau überbaut. Innen sind alle Zimmer der Pächterwohnung mit einem Wärmeschutz versehen und frisch tapeziert und gestrichen worden, so dass unser Kochehepaar pünktlich am 1. April einziehen konnte. In der Gaststätte erstrahlt der Boden nach dem Abschleifen und Versiegeln in neuem Glanz. Die Wände sind auch hier frisch gestrichen und ein Helferteam hat die Eckbänke ausgebaut. Die gesamte Gaststuben-Einrichtung wurde aufbereitet (Polster, Holz usw.). Einige notwendige Arbeiten an der Heizungsanlage sind verrichtet worden. Jetzt geht es an allen Ecken und Enden in die heiße Phase des Endspurts, damit uns der Wirt an Ostern bekochen kann. Wir freuen uns über jeden Helfer/Helferin, die uns unterstützen. Hauptsächlich stehen noch Maler- und Putzarbeiten an. Wir sind sicher, dass wir jetzt auch noch die letzte Phase gemeinsam meistern.